Krimi/Thriller

  Der rote Punkt

Das Portrait einer jungen Frau, die seit Monaten vermisst wird, wird auf einer Vernissage entdeckt. Der Verdacht verhärtet sich, dass der Fotograf Florian Wert die junge Frau als Letzter lebend gesehen hat. Kommissar Jansen will ihn überführen, doch dann gesteht Wert die Wahrheit … eine Wahrheit, mit der niemand gerechnet hat.

Der Rote Punkt

regiestuhl_318-73271   Alexander Resch                                             Kalender   2015                                          Uhr   14 min
Showreelhamburg, Deutschland

 

  Driven

Eine Frau in einem Auto im Wald, nachts. Sie wird von irgendetwas getrieben. Sie hat Angst. Ihr Auto fährt etwas an. Sie flieht, ohne zu wissen, wovon. Sie wird getrieben von Angst.

Driven

regiestuhl_318-73271    Johannes Bachmann                                    Kalender   2015                                           Uhr    9 min
Zürcher Hochschule der Künste ZHdK,Schweiz

 

  Smile

Ein Lächeln, aufgemalt mit Schminke auf ein Kindergesicht. Ein Clownsgesicht. Während das Lächeln die Angst des kleinen Mädchens übermalen soll, wird ihr Vater auf dem Heimweg von seinen persönlichen Dämonen der Schuld und Reue verfolgt, die sich in einen allgegenwärtigen Clown materialisieren.

Smile2

regiestuhl_318-73271   Carolina Giammetta,                                      Kalender   2016                                          Uhr    9 min
Georgina French,Großbritannien

 

  Paradoxal

Als er seiner Frau von der Liebesgeschichte erzählt, die er in seinem nächsten Film einbringen möchte, beschuldigt ein Filmemacher heimtückisch, sie  würde ihn betrügen. Jedoch verschwimmt bald sein erzählerisches Heldentum und seine Fantasie zu einem Paradox.

Paradoxal

regiestuhl_318-73271    Antoine Lhonoré-Piquet                                Kalender   2014                                           Uhr    15 min
Antoine Lhonoré-Piquet, France

 

  Risky Game

Ein engagierter Lehrer gerät in eine scheinbar ausweglose Situation. Zumindest, wenn er sich an die Regeln hält. Ein Vabanque-Spiel. Ein Film über Respekt. Ein Film über Gewalt.

Risky Game

regiestuhl_318-73271    Stefan Plepp, Christine Kabisch                    Kalender    2016                                           Uhr    11 min
3P Productions, Deutschland

 

  Die Spinne

Achim, einsamer Bewohner eines Plattenbaus wird in der Nacht von einer riesigen Spinne überrascht. Seiner Komfortzone beraubt, beginnt eine chaotische Jagd nach dem kleinen Monster. Als der neue Nachbar durch den nächtlichen Krach geweckt wird und mit der Polizei droht, greift Achim zu unkonventionellen Mitteln um den Störenfried zurechtzuweisen. Eine Nacht, in der sich das Gesicht der Angst in die Fratze der Feindseligkeit verwandelt.

Die Spinne

regiestuhl_318-73271     Florian Boesel, Benjamin Lindner               Kalender     2015                                            Uhr   15 min
Thomas Loos Medienproduktion, Beuth University Of Applied Science, Deutschland

 

  Girl on a train

Ein Mädchen. Ein Zug. 1400 Mädchen verschwinden spurlos, doch wer ist am Ende wirklich der Vermisste?

Girl on a train

regiestuhl_318-73271    Peter Sands                                                      Kalender    2014                                              Uhr    2 min
VisionFire Films, USA

 

  Cerberus

Eine moderne Ansicht der aus der griechischen Mythologie stammenden ewig andauernden Strafe. Cerberus ist die Geschichte von zwei sich gegenseitig peinigenden Brüdern, die dem Szenario nicht entrinnen können.

Cerberus

regiestuhl_318-73271   REMY BAZERQUE, Thibault Travers               Kalender    2015                                            Uhr   12 min
REMY BAZERQUE, Thibault Travers, Großbritannien

 

  Die Behandlung

Linus wird völlig isoliert in einer Klinik behandelt. Zunehmend leidet er unter der täglichen Klinik- Routine. Eines Tages steht seine Zimmertür offen und er ergreift die Chance zu entkommen. Doch was er draußen sieht, lässt ihn zweifeln: Ist er wirklich der, der er zu sein glaubt?

Die Behandlung

regiestuhl_318-73271    Marvin Meiendresch                                       Kalender     2015                                             Uhr    6 min
Kaskeline Filmakademie, Deutschland

 

  The prime of life

Jean und Maria, ein pensoniertes Paar, leben friedlich in der Mitte vom Nirgendwo, als eines Tages drei Wartungsmechaniker bei ihnen Zuhause ankommen. Nichts Besorgniserregendes, aber Jean ist argwöhnisch. Sind sie wirklich die, für die sie sich ausgeben?

The prime of life

regiestuhl_318-73271    Quentin Lecocq                                                Kalender    2014                                          Uhr     13 min
Quentin Lecocq, Frankreich

 

  Malika

Eine Nacht wie jede andere. Karl wartet im Auto. Ben begleitet sie auf ihr Zimmer und findet heraus, ob sie Papiere hat – ob sie anschafft. Dann kommt Karl dazu. Er nimmt sie fest, packt ihre Sachen und bringt sie auf die Wache. Ausgewiesen wird sie ein paar Tage später. Die Frauen sind leichte Opfer. Malika nicht. Keine Nacht wie jede andere.

Malika

regiestuhl_318-73271   Valentin Kruse                                                   Kalender    2016                                            Uhr  10 min
Hochschule für Fernsehen und Film München, Alex Negret, Deutschland

 

  Burned

Jason versteckt sich in einem Hotel, Angst davor, herauszugehen. Die einzige Person, der er vertraut, ist seine Freundin Lila. Sie nimmt ihn mit zu einem Freund, der abgelegen in der Wüste wohnt. Als sie ankommen, stellt ein unerwarteter Gast viele Fragen. Zu viele. Jasons Vertrauen in Lila beginnt zu wanken.

Burned2

regiestuhl_318-73271    Jaime Valdueza                                                 Kalender    2015                                             Uhr  18 min
MILO & BROOKLYN STUDIOS, LLC, Spanien/USA